Die Zukunft hat viele Namen. Für den Schwachen ist sie das Unerreichbare, für den Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für den Tapferen ist sie die Chance" Victor Hugo

Dipl.-Kfm. Maximilian Kleinsorgen

Die zentralen Elemente seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München bildeten Marketing, Innovationsmanagement und Markt- und Werbepsychologie.

Während seines Studiums besuchte er das Center for Digital Technologies und Management, ein Joint Venture der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München, das sich mit der praxisbezogenen Entwicklung und Vermarktung von Innovationen beschäftigt. Im Rahmen des Centers erhielt er ein Stipendium und studierte ein Semester am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Harvard Business School (HBS) in Boston, USA. Zu seinen Schwerpunkten dort zählte unter anderem "Technology Management" und "Change Management".

Parallel zu seiner Diplomarbeit mit dem Fokus der Analyse und Bewertung von business-to-consumer Geschäftsmodellen absolvierte er ein Studium an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW). Im Fachstudium Electronic Marketing beschäftigte er sich besonders mit den Einsatzmöglichkeiten der Neuen Medien in allen Bereichen des Marketing und insbesondere der Marketing-Kommunikation.

Seit ca. 10 Jahren ist er für die fuchs Unternehmens- und Marketingberatung tätig. Als Partner ist er sowohl für die Analyse der relevanten Markt- und Unternehmensfaktoren als auch für strategische Gesamt-Konzeptionen zuständig. Sein Spezialgebiet ist dabei die Integration der neuen Medien in marketingorientierte Geschäftsmodelle.

Seit 1996 betreut er als Gründungsgesellschafter der fuechse, Agentur für Marketing + Kommunikation + Medien schwerpunktmäßig Kunden mit technologischem und/oder dienstleistungslastigem Hintergrund.